Am Set / Drehort

Notfälle / Absagen:
Du bist für einen Drehtag fest gebucht und kannst nicht erscheinen?
Dann gibt es nur eine Möglichkeit – schreibe sofort eine E-Mail an unseren Booker (Dein Ansprechpartner), von dem Du Deine Buchung erhalten hast. Nenne in dieser E-Mail unbedingt den Grund Deiner Absage, den Titel der Produktion und den Drehtag.

Unzuverlässigkeit und leichtfertige Absagen führen zu einem Ende der Zusammenarbeit!

Es kann leider jederzeit passieren, dass Drehtage beispielsweise durch Änderungen im Drehplan, Erkrankungen von Darstellern, Wetterbedingungen etc. abgesagt oder verlegt werden müssen. Dies sind immer Gründe, die nicht durch uns beeinflusst werden.

Ein rechtlicher Anspruch (Ausfallgage o.Ä.) besteht durch eine Buchung nicht. Wir bemühen uns jedoch um einen Ersatzdrehtag bei der gleichen oder einer anderen Produktion, können dies aber keinesfalls garantieren. Im Gegenzug stellen auch wir keine rechtlichen Ansprüche an Komparsen und Kleindarsteller, wenn diese kurzfristig einen Drehtag absagen müssen.

Dispo / Wann und Wo beginnt der Drehtag
Du erfährst immer rechtzeitig wann Du wo genau sein musst. Wir können den genauen Drehbeginn und den Drehort bzw. Treffpunkt IMMER erst am Vortag des Drehtages bekannt geben (ca. um 16 Uhr). Wir sind diesbezüglich abhängig von Informationen seitens der Aufnahmeleitung der Produktion.

Tätigkeit am Set
Du erhältst von den Mitarbeitern der Produktion (z.B. Set-Aufnahmeleiter, Regieassistent, etc.) konkrete Anweisungen, was Du am Set zu tun hast. Oft ist beim Drehen wenig Zeit für lange Erklärungen, führe daher Deine Aufgabe möglichst präzise aus und begebe Dich zügig wieder auf Deine Ausgangsposition. Die Kommandos am Set sind hierzu eindeutig und in einer bestimmten Reihenfolge: „Ruhe bitte – wir drehen!“ + „Ton ab! …Ton läuft!“ + „Kamera! … Kamera läuft!“ …dann wird die Klappe geschlagen und der Regisseur sagt „Bitte!“ Das Kommando „Bitte!“ ist in der Regel auch Dein Signal, es sei denn, Du erhältst ein Extrazeichen. Die Szene ist erst zu Ende, wenn der Regisseur das Kommando „Aus, Danke!“ oder „Cut!“ gibt. Bitte achte unbedingt darauf, dass Du niemals direkt in die Kamera schaust!

Pünktlichkeit
Dein pünktliches Erscheinen am Set ist eine absolute Voraussetzung für Deine Buchung! Unpünktlichkeit ist für die Arbeit am Set nicht tolerierbar! Kürzungen der Gage oder eine Absage vor Ort, ohne Gage zu erhalten, können die Folge sein. Die Produktionen können Unpünktlichkeit keinesfalls akzeptieren, und daher gefährdet sie Deine weitere Vermittlung.

Drehort 
Informiere Dich bitte frühzeitig über die Fahrtwege bzw. die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Nützliche Links: Öffentliche Verkehrsmittel in München www.mvg.de und Anfahrtswege www.google.de/maps
Bei Dreharbeiten kommt es durch Technikumbauten, Schauspielerproben, Requisiteneinrichtung, etc. häufig zu langen Wartezeiten. Bitte bleib während der Wartezeit unbedingt an den zugewiesenen Warteplätzen und verhalte Dich ruhig. Der Arbeitsablauf sollte keinesfalls durch Lärm oder unnötige Suche nach den Komparsen bzw. Kleindarstellern beeinträchtigt werden.

Arbeitszeit – Drehzeit
Die Booker (Ansprechpartner) können keine konkreten Aussagen über die Dauer der Einsätze treffen. Jede Buchung gilt prinzipiell für den ganzen Tag (10 Stunden 45 Minuten; inkl. 45 Minuten Pause). Bitte stell Dich darauf ein, dass es auch mal länger dauern kann. Es gibt vereinzelt auch so genannte „Kurzdrehs“ (z.B. 4-5 Stunden). Bei einer Buchung hat der Dreh immer Vorrang vor anderen Terminen, andernfalls solltest Du den Einsatz von vornherein nicht annehmen.

Garderobe / Outfit
Bitte beachte unsere Vorgaben betreffend Deiner Garderobe (Outfit). Wenn Deine Kleidung nicht der Szene entspricht, verursacht dies am Set unnötige Probleme. Grundsätzlich gilt: Immer eine Tasche mit 3 zusätzlichen Garderoben (komplette Outfits) mitnehmen. Das Mitbringen von diesen zusätzlichen Outfits ist ein Teil unserer Buchung.

Catering / Speisen und Getränke
Falls Catering von der Produktion gestellt wird, akzeptiere bitte unbedingt die Trennung zwischen Team-Catering und Komparsen-Catering. Du wirst auf jeden Fall mit Getränken versorgt (Mineralwasser, Tee, Kaffee, etc.).
Nimm bitte niemals Speisen und Getränke mit ans eigentliche Set (ins Bild), sondern lass diese im Aufenthaltsbereich. Gleiches gilt natürlich auch für Dein Handy, Bücher, Zeitschriften etc.
Das Team ist oftmals seit Tagen bei der Arbeit und hat viele Drehorte besucht. Bitte nehme Abstand von Gefühlsäußerungen wie: „Wir Komparsen werden ungerecht behandelt!“ oder „Die Filmcrew glaubt wohl, sie sei etwas Besseres!“ – das wird den Mühen der Crew nicht gerecht. Hinzu kommt, dass i.d.R. der Crew ein Teil ihres Gehalts für das gestellte Catering abgezogen wird.

Probleme am Set bzw. Drehort
Falls am Set ernsthafte Probleme auftreten sollten, wende Dich bitte ausschließlich an unsere Komparsenbetreuung vor Ort oder setze Dich telefonisch mit uns in Verbindung. Versuche niemals die Probleme mit dem Team direkt zu klären! Wir vertreten Deine Interessen am Set und kennen die richtigen Ansprechpartner.

Verhaltensregeln

– Am Set herrscht striktes Alkoholverbot!
– Bringe keine Freunde, Bekannten oder Verwandten mit zum Set!
– Schalte Dein Handy bitte aus!
– Stell der Filmcrew und den Schauspielern keine Fragen!
– Keine Autogrammwünsche äußern!
– Du kannst Deine Kinder nie mit zum Set bringen, wenn sie nicht gebucht und zuvor vom Gewerbeaufsichtsamt entsprechend genehmigt worden sind.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bitte schreiben Sie uns eine kurze Mail, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Start typing and press Enter to search